Fördertopf 2020 - 21 Projekte – 31.158€


Noch nie hat die SHiP – Stiftung für Engagement in Bergedorf so viele Vereine gefördert wie im Jahr 2020. Insgesamt hat die SHiP im ersten Jahr der Pandemie mit über 30.000 Euro unterschiedlichste Vorhaben von 21 Bergedorfer Initiativen und Vereinen unterstützt.

Schon während des ersten Lockdowns im Frühjahr 2020 haben viele Vereine neue Ideen entwickelt, um das ehrenamtliche Engagement in unserem Bezirk am Leben zu erhalten. Insbesondere die durch die Pandemie am meisten Betroffenen waren das Ziel des Engagements: Obdachlose, Erkrankte und Menschen mit geringem Einkommen. Die Bergedorfer Tafel, das Kinderkulturhaus Lohbrügge (KIKU), das Kulturhaus Serrahn Eins, die Bergedorfer Engel, der Verein mittendrin! in Bergedorf Süd, sie alle haben bei ihren Vorhaben während der Pandemie viele zusätzliche Anforderungen meistern müssen. Die finanzielle Förderung durch die SHiP – Stiftung für Engagement in Bergedorf hat dabei viel möglich gemacht.

Liste aller geförderten Einrichtungen 2020

Aktuelles


Adventliches Treffen der Förderer und Stifter der SHiP– Stiftung für Engagement in Bergedorf

Am 29. November haben sich die Förderer und Stifter der SHiP im Körber Haus getroffen

Die Freude war groß, sich nach längerer Zeit wieder persönlich zu sehen. Neben einem gemütlichen Austausch bei Kaffee und Kuchen hat Eva Nemela, Vorstandsvorsitzende der SHiP zusammen mit ihren Kolleg:innen über die Arbeit der Stiftung im letzten Jahr, die Entwicklung seit der Stiftungsgründung sowie über die Veränderungen berichtet. Die Informationen wurden mit großem Interesse verfolgt und diskutiert. Es herrschte Einigkeit, dass Treffen dieser Art wichtig sind und in Zukunft regelmäßig stattfinden sollen.