Aktuelles


Die Bergedorfer Mühle erstrahlt in neuem Licht!

Neue Strahler für die Ausstellungsräume dank einer Förderung der SHiP

Die Bergedorfer Mühle in der Chrysanderstraße öffnet regelmäßig ihre Pforten für interessierte Besucherinnen und Besucher. Der Verein Bergedorfer Mühle e.V. betreut die Mühle seit 1995 und in den vergangenen Jahren wurde sie umfangreich restauriert und renoviert. Nun ist sie also ein völlig funktionsfähiges Denkmal, was den Menschen die Arbeitsweise des Müllers näherbringt.

Neben regelmäßigen Führungen durch die Mühle, finden auch kulturelle Veranstaltungen in dem Denkmal statt. So ist die Mühle an Veranstaltungstagen wie dem „Tag des offenen Denkmals“, der „Langen Nacht der Museen“ und dem „Deutschen Mühlentag“ geöffnet. In den letzten Jahren hat sich ein neues Veranstaltungsformat etabliert: Die Räumlichkeiten können nun auch kostenfrei von Künstlerinnen und Künstlern für Ausstellungen genutzt werden. Die Belichtung im Ausstellungsraum konnte den Kunstwerken jedoch nicht gerecht werden, weil sie zum einen viel zu hell war und zum anderen so viel Wärme produziert hat, dass sich der Raum aufgeheizt hat.

Damit auch in Zukunft Künstlerinnen und Künstler die Möglichkeit haben, ihre Werke in der Mühle auszustellen, hat die SHiP – Stiftung für Engagement in Bergedorf den Verein Bergedorfer Mühle e.V. deshalb mit einer Summe von 1677,60€ für der Beschaffung von neuen LED-Strohmschienenstrahlern unterstützt.

Hier finden Sie alle weiteren Infos zur Bergedorfer Mühle.

  Zurück