Aktuelles


Ein Luftreiniger für mittendrin!

Frische Luft in der Kreativ- und Textilwerkstatt durch die Unterstützung der SHiP

In der Textil- und Kreativwerkstatt mittendrin! ist Upcycling ein ganz großes Thema. Unter dem Motto „Abfall ist noch lange kein Müll“ fertigen Projektleiterin Elisabeth Graf-Frank sowie 13 regelmäßige Teilnehmerinnen schicke Unikate aus Stoffresten an. Das Besondere: bei den Teilnehmerinnen des Projektes handelt es sich ausschließlich um Frauen mit Fluchtgeschichte oder psychischer Überlastung mit Vermittlungshemmnissen in der Arbeitswelt. In der Textil- und Kreativwerkstatt erlernen sie das Nähen und fertigen in ihren eigenen Projekten Unikate an. Dadurch erhalten sie eine Berufsvorbereitung, die zu ihnen passt und wenden nebenbei die deutsche Sprache an.

Mittendrin! hat nun eine Kooperation mit Hamburg Marketing und der Behörde für Kultur und Medien begonnen. Dort wurden alte Werbematerialien wie Kultursommer-Banner und Elbphilharmonie-Fahnen zu bunten Taschen weiterverarbeitet. Die einzigartigen Stücke können Sie im Laden von mittendrin! in der Bleichtertwiete 29A von Montag-Freitag von 9:30-12:30 Uhr erwerben.

Die Corona-Pandemie hat sich auch hier auf die Arbeit vor Ort ausgewirkt. Die Freiwilligen können nur unter Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen zur Eindämmung der Pandemie arbeiten, was bedeutet, dass in der alten Halle alle 30 Minuten stoßgelüftet werden muss. Gerade in den kälteren Monaten ist das ein untragbarer Zustand, da die Näherinnen nur noch in Winterjacken nähen können. Deshalb hat die SHiP – Stiftung für Engagement in Bergedorf das Projekt mit einem Luftreiniger im Wert von 579€ gefördert.

Nun können alle wieder entspannt und ohne frieren zu müssen an ihren Projekten arbeiten.

Sie möchten mehr über das Projekt erfahren? Hier finden Sie alle Informationen.

  Zurück