Aktuelles


Mybed – Ein Zimmer für Obdachlose

Die SHiP hat drei Obdachlosen über den Winter ein warmes Zimmer ermöglicht

Niemand geht gerne bei unangenehmen Wetter vor die Tür. Eine ganze Nacht draußen zu verbringen ist nahezu unvorstellbar. Für viele obdachlose Menschen ist das leider Tag für Tag die Realität. Ein Zimmer zum Abschließen, ein warmes und trockenes Bett, ständiger Zugang zum Badezimmer und eine Küche sind für sie absolute Luxusgüter.

Der Verein Bergedorfer Engel e.V. versorgt Obdachlose in ganz Hamburg regelmäßig mit Lebensmitteln, Schlafsäcken und Isomatten, Bekleidung, Hygieneartikeln und Tierfutter. Dabei sind sie auf die Hilfe von Ehrenamtlichen und Spenderinnen und Spendern angewiesen. Beim Projekt „Spende für eine warme Nacht“ werden Obdachlose über den Winter in einem eigenen Zimmer im mybed oder A&O Hostel einquartiert. Sozialarbeiter:innen betreuen die Bewohner:innen konstant und helfen bei Behördengängen. Durch regelmäßige Spenden werden die Bewohnerinnen und Bewohner mit Kleidung und Lebensmitteln versorgt. Im Winter 2021/22 konnten insgesamt neun Obdachlosen ein Zimmer ermöglicht werden. Drei Plätze davon hat die SHiP mit einer Gesamtsumme von 3150€ übernommen.

Das Projekt hat eine hohe Erfolgsquote. Für fast alle Gäste hat sich im Anschluss eine Unterbringung in einer Wohngruppe oder Wohnunterkunft gefunden. Ehemalige Gäste sind nun sogar selbst Helfende beim Projekt.

Möchten Sie auch die Bergedorfer Engel unterstützen? Hier können Sie sich über die Arbeit und die Möglichkeiten informieren.

  Zurück
Bergedorfer Engel Auto
Bild: Bergedorfer Engel e.V.
Obdachlose unter Brücke
Bild: Bergedorfer Engel e.V.