Die Stiftung


Die SHiP – Stiftung für Engagement in Bergedorf

Die gemeinnützige Stiftung wurde im Jahr 2012 von Bergedorferinnen und Bergedorfern gegründet, die aus dem früheren Haus im Park der Körber-Stiftung heraus die Idee des freiwilligen Engagements in den Stadtteil tragen wollten.

Heute fördert die SHiP mit dem Fördertopf gemeinnützige Initiativen, Projekte und Organisationen in ganz Bergedorf. Sie ist Trägerin der Bergedorfer Freiwilligenagentur und bietet mit eigenen Angeboten Möglichkeiten, sich zu engagieren.

Die Stiftung unterstützt die Vielfalt des bürgerschaftlichen Engagements insbesondere der Generation 50+ und ermöglicht damit den freiwilligen Einsatz von Menschen für Menschen vor Ort. Der Schwerpunkt liegt auf den Themen Bildung, Kultur und Altenhilfe und dem generationenübergreifenden Miteinander. 

Zusätzlich bietet sie Engagierten Fortbildungen und Veranstaltungen an, um noch erfolgreicher das gemeinnützige Leben in Bergedorf mitzugestalten.

 

Flyer SHiP (PDF)

Satzung SHiP (PDF)

Aktuelles



Die Bergedorfer LeseLernhilfe organisierte die Lesung gemeinsam mit Antje von Stemm

Ab die Post mit Ricky Schnick dem Briefträger und Fantasilie, der Briefeschreiberin

Weiterlesen

Interkulturelles farbenfrohes Fest am Serrahn 1

Ein vielfältiges und buntes Programm fand am 11. Mai 2024 auf der Promenade am Serrahn statt

Weiterlesen

Wutzrock Festival 2024

zum 45. Mal umsonst & draussen

Weiterlesen